AGB

Anmeldung

Anmelden könnt Ihr Euch ganz einfach online per Anmeldeformular auf der jeweiligen Touren-Beschreibungsseite.

Nach Eurer schriftlichen Anmeldung und der schriftlichen Bestätigung des Veranstalters (in der Regel per E-Mail) ist Eure Anmeldung für beide Seiten verbindlich. Damit gelten diese Geschäftsbedingungen.


Leistungen

Der Umfang und Preis unserer Leistungen ergibt sich aus den Informationen der Tourenbeschreibung. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer,

Teil unserer Leistungen ist ausschließlich die Führung und Organisation der Veranstaltung. Die An- und Abreise erfolgt bei allen Veranstaltungen auf eigene Verantwortung und auf eigene
Kosten.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für Art und Beschaffenheit von Quartieren oder anderer Infrastruktur übernehmen. Dies gilt auch, wenn wir aus organisatorischen Gründen die Reservierung oder Bestellung von Quartieren oder anderer Infrastruktur für die einzelnen Teilnehmer vornehmen. Wir sind hier lediglich Vermittler zwischen dem jeweiligen Unternehmen und dem einzelnen Teilnehmer.

Alle Veranstaltungen werden von uns bestmöglich vorbereitet. Wir können aber weder für Gipfelerfolge und die Erfüllung persönlicher Ziele, noch für passende Witterung garantieren.

Bei persönlichem Abbruch besteht kein Anspruch auf Rückerstattung und eventuell entstehende Mehrkosten gehen zu Lasten des Teilnehmers.

Programmänderungen

Der Veranstalter ist berechtigt, bei ungünstigen Wetterprognosen oder sonstigen unvorhergesehenen Gründen bereits vor der Beginn der Veranstaltung Programm- und Routenänderungen vorzunehmen.

Änderungen oder Abweichungen zu den Beschreibungen nach Beginn der Veranstaltung können aufgrund der Art unseres Programms (Witterung, Konditionsprobleme, Behinderung durch Dritte etc.) jederzeit notwendig werden und bedürfen nicht der Zustimmung der Teilnehmer. Fallen aus solchen Gründen oder auch durch Verschulden eines Teilnehmers angekündigte Programmpunkte aus, entsteht dadurch kein Anspruch auf Entschädigung.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme an unseren Touren setzt eine gesunde körperliche Verfassung, den Anforderungen der Tourenbeschreibung entsprechende Kondition und Ausrüstung voraus. Der Tourenführer entscheidet zur Sicherheit aller Teilnehmer zu Beginn und während der Tour im Einzelfall über einen Ausschluss vom Veranstaltungsprogramm, sollten die Mindestanforderungen nicht erfüllt werden. In solchen Fällen ist eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr ausgeschlossen. Auf Touren im Gebirge ist dem Tourenleiter aus Sicherheitsgründen unbedingt Folge zu leisten.

Jugendliche unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, Jugendliche unter 18 Jahren nur mit schriftlicher Zustimmung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen.

 

Bezahlung

Die Bezahlung des Tourenpreises erfolgt

  • bei Tages- und Wochenendtouren: bis zum Tourentag
  • bei Veranstaltungen, die länger als 3 Tage dauern: Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 50 EUR pro Teilnehmer und Tour zu leisten. Restzahlung bitte ohne weitere Aufforderung bis spätestens 8 Wochen vor Tourbeginn. Bei kurzfristiger Anmeldung (weniger als 8 Wochen vor Tourbeginn ) ist unverzüglich der gesamte Betrag zu leisten.

Rücktritt durch den Teilnehmer

Der Teilnehmer ist vor Veranstaltungsbeginn jederzeit berechtigt, schriftlich (z.B. per E-Mail) seinen Rücktritt von der Veranstaltung zu erklären. Wird von dem zurückgetretenen Teilnehmer eine Person benannt, die ersatzweise teilnimmt, wird der Teilnehmerbeitrag zu 100 % zurückerstattet. Kann kein Ersatzteilnehmer benannt werden, gelten folgende Rücktrittsbedingungen:

  • Bei einer Abmeldung bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird bei Tages- und Wochenendtouren eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 EUR, bei Mehrtagestouren ab 3 Tagen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 EUR pro Teilnehmer einbehalten.
  • bei Abmeldung zwischen 8 und 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % des Veranstaltungspreises fällig.
  • bei einer Absage später als 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird der komplette Veranstaltungspreis fällig.

Zudem ist der Veranstalter berechtigt, Teilnehmern im Falle eines Rücktritts anfallende Stornierungskosten der Quartiergeber in Rechnung zu stellen. Auch die Leihgebühren für reservierte Ausrüstungsgegenstände (Schneeschühe, Stöcke etc.) werden bei Absagen später als 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn vollumfänglich in Rechnung gestellt.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Rücktritt durch den Veranstalter

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist der Veranstalter zu einer Absage der Veranstaltung berechtigt. In diesem Fall erhalten die Teilnehmer die gezahlten Teilnehmerbeiträge vollständig und umgehend zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.

Wird die Durchführung der Veranstaltung bereits vor Beginn der Veranstaltung durch außergewöhnliche Umstände, die wir nicht zu verantworten haben, erheblich erschwert oder verunmöglicht, sind wir ebenfalls zu einer Absage berechtigt. In einem solchen Fall werden wir uns um einen Ersatztermin bemühen oder wahlweise bereits erfolgte Zahlungen, sofern wir unsererseits die Verträge mit unseren Leistungsträgern stornieren können, rückerstatten. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.

Haftung und Versicherung

Hauptsache draußen und die für uns tätigen Tourenführer sind gegen Haftpflichtansprüche versichert. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Wer sich in den Bergen aufhält, setzt sich einem gewissen Unfall – und Verletzungsrisiko aus. So kann es zum Beispiel durch Sturz, Absturz, Steinschlag, Wettersturz, Blitzschlag, Kälte usw. zu einem erhöhten Verletzungsrisiko kommen, welches auch durch umsichtige und fürsorgliche Betreuung durch den Tourenleiter nicht völlig reduziert oder gar ausgeschlossen werden kann. Dieses alpine Basisrisiko muss jeder Teilnehmer selbst tragen.

In unserem angeführten Leistungspaket sind keine Versicherungen enthalten. Wir empfehlen allen Teilnehmern den Abschluss einer Reiserücktritts-, Unfall- sowie Auslandskrankenversicherung mit Hubschrauberbergung und Rücktransport. Letzteres ist zum Beispiel mit einer Mitgliedschaft beim Deutschen Alpenverein (DAV) abgedeckt.

 

Stand: 10.09.2014