Bergwandern

Karwendeltour-01.jpg
Karwendeltour-Enzian.jpg
Karwendeltou03.jpg
Karwendelblicke.jpg

Technik Technik
Kondition Kondition

Termin(e):

Termin auf Anfrage
 (Sa-So)

2 Tage

Preis: € 99,-

Leistungen:

Tourenführung und Organisation

Zusatzkosten:

ca. 10 EUR (DAV-Mitglieder) bzw. 20 EUR (Nicht-Mitglieder) für die Hüttenübernachtung

 

 

5-10 Teilnehmer

Bergwandern

Ein Wochenende im Karwendel

Mit Besteigung des Großen Solstein (2541 m)

Idyllische Flusstäler, wilde Felswände und spektakuläre Gipfelblicke – eine außergewöhnlich schöne Karwendel-Tour wartet auf uns!

Tourenverlauf

Samstag: Nach Absprache am frühen Morgen mit der Bahn oder PKWS nach Gießenbach (1011m), wo wir unsere Wanderung starten. Zunächst geht´s am frischen Gießenbach entlang gemütlich zur Eppzirler Alm  (1459m), wo wir bei einer ersten Rast die gewaltigen Kulissen der zerrissenen Wände ringsum auf uns wirken lassen können. Über eine lange Schuttreiße erreichen wir dann etwas mühsam, aber sehr spannend die Eppzirler Scharte (2091m). Von hier aus können ganz Konditonsstarke noch die Erlspitze (2405 m) erklimmen – oder aber wir gehen alle gleich hinunter zum  Solsteinhaus (1806m), wo wir übernachten.

Gehzeit ca. 5 Stunden  ↑ ca. 1100 Hm (ohne Besteigung der Erlspitze)

Sonntag: Heute steigen wir dem Großen Solstein (2541m) aufs Dach! Die Gipfelschau ist phänomenal: die Karwendelketten ganz nah im Norden - und im Süden glitzern die Gletscher der Stubaier Alpen! Danach beginnt der lange, aber unschwierige und schöne Abstieg nach Hochzirl, wo wir mit dem Zug zurück zum Ausgangspunkt fahren.

↑ 750 Hm (ca. 2 Stunden)  ↓ 1600 Hm (ca. 3, 5 Stunden)

Anforderungen

Trittsicherheit und eine gute Kondition für vierstündige Aufstiege bis 1100 Höhenmeter.





Anmeldung


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 












 
 
 
 
 

 

 

 

Alle mit *markierten Felder sind Pflichtfelder.
Hinweis: Die Anmeldung ist erst nach unserer schriftlichen Bestätigung verbindlich.


» zurück