Hüttentrekking

GTA-MonteLeone-im-LagoBianco2.jpg
Crampiolo.jpg
GTA-Alm-unterwegs.jpg
Lago-Vannino.jpg
Tschawinsersee.jpeg
GTA-AlpeNefelgiu.jpg

Technik Technik
Kondition Kondition

Termin(e):

28.07.2019
 - 03.08.2019
 (So - Sa)
04.08.2019
 - 10.08.2019
(So - Sa)

7 Tage

Preis: € 379,-

Leistungen:

Organisation & Tourenleitung

Zusatzkosten:

ca. 300-350 EUR für 6 x Übernachtung und Halbpension in Berghütten und Berggasthöfen, überwiegend in Mehrbettzimmern (zahlbar vor Ort)

ca. 20 EUR für Busfahrten/Transfers (zahlbar vor Ort)

6 - 12 Teilnehmer

Packliste: Packliste_Huettentour.pdf

Trekking

Grande Traversata delle Alpi (GTA)

Stille Traumpfade im nördlichen Piemont

Die Grande Traversata delle Alpi (kurz: GTA) ist eine der spannendsten, wildesten und einsamsten Fernwanderwege der Alpen. Auf etwa 1000 Kilometern führt sie auf alten Saumpfaden von der schweizerisch-italienischen Grenze quer durch den italienischen Westalpenbogen bis an das Mittelmeer. Dabei werden, teils mit gigantischen Ausblicken auf die großen Viertausender der Westalpen, fast täglich hohe Bergpässe überschritten und einsame Alpentäler berührt, in denen man noch einen guten Eindruck von einer alten Bauernkultur bekommt, die immer mehr vom Aussterben bedroht ist.

Begeisterte Rückmeldungen zu unserer Wanderwoche im Valle Maira, auf denen wir schon ein paar Teilpassagen der GTA erkundet haben, haben mich dazu bewogen, nun die nördlichsten Etappen dieser fantastischen Alpendurchquerung anzubieten. Freuen dürfen wir uns dabei auf alpine Passüberquerungen mit großartigen Panormanen, kristallklare Bergseen, die zum Baden einladen, verträumte Hochalmen und Moore, in schillernden Farben leuchtendes Gestein, türkisfarbene Wildbäche und eine bunte Blumenpracht. Wir übernachten teils in einfachen, familiären Berghütten, teils in Berggasthöfen, Pensionen und Agriturismi, in denen wir sehr gut bewirtet werden. Lasst euch begeistern von dieser traumhaften Wanderung durch den nördlichsten Zipfel des Piemont!

Anforderungen Geführte Wanderung GTA:

Unser Weg verläuft auf mittelschweren Bergpfaden, die eine gute Trittsicherheit erfordern. Wir bewegen uns meistens auf einer Höhe zwischen 2.000 und 2.500 Metern und überqueren bis zu 2.600 Meter hohe Bergpässe. Eine sehr gute Kondition für tägliche Gehzeiten bis zu 6,5 Stunden und dreistündige, steile Aufstiege bis max. 1100 Höhenmeter sollte vorhanden sein.

Geplanter Tourenverlauf:

Tag 1 (Sonntag):

Wir treffen uns gegen 09:00 am Busbahnhof in Domodossola und fahren mit dem Bus zum Toce Wasserfall im Val Formazza. Über den Passo di Nefelgiù (2583m) Abstieg zum traumhaft über dem Lago Vannino gelegenen Rifugio Margaroli (2196m)
↑ ca. 900 Hm - ↓ca. 400 Hm - Gehzeit ca. 4,5 h

Tag 2 (Montag):

Vom Rifugio Margaroli über den Lago Busin (ca. 2500 m) zum Lago di Devero und weiter zur Alpe Devero (1634m)

↑ ca. 550 Hm - ↓ ca. 1050 Hm Abstieg - Gehzeit ca. 5,5 h

Tag 3 (Dienstag):

Von der Alpe Devero über die Scatta d'Orogna (2461 m) zur Alpe Veglia (1760m)

↑ ca. 1000 Hm - ↓ ca. 870 Hm Abstieg - Gehzeit ca. 6 h

Tag 4 (Mittwoch):

Von der Alpe Veglia über den Passo delle Possette (2179m) nach Trasquera (1300m) oder Varzo.

↑ ca. 950 Hm - ↓ ca. 1400 Hm Abstieg - Gehzeit ca. 6,5 h

Tag 5 (Donnerstag):

Transfer nach Gondo/Zwischbergen (1359m) und Aufstieg über den Tschawiner See (2174m) zum Rifugio Gattascosa (1991m)

↑ ca. 1000 Hm - ↓ ca. 700 Hm Abstieg - Gehzeit ca. 6 h

Tag 6 (Freitag):

Vom Rifugio Gattascosa zum Rifugio Alpe Laghetto (2039 Meter)

↑ ca. 600 Hm - ↓ ca. 600 Hm - Gehzeit ca. 5 h

Tag 7 (Samstag):

Abstieg ins Valle di Bognanco, von wo aus uns eine kurze Bus- oder Taxifahrt zurück nach Domodossola bringt. Rückankunft in Domodossola gegen 13:00.

↓ ca. 1200 Hm - Gehzeit ca. 3 h, je nach gewählter Route

Treffpunkt und Anreise:

Wir treffen uns am Sonntag gegen 09:00 am Busbahnhof in Domodossola. Da unsere Tour auch in Domodossola endet, empfehle ich Teilnehmern mit weiter Anreise, in der Nacht vor der Tour in einem Hotel in Domodossola mit seiner sehenswerten Altstadt zu übernachten und das Auto für die Wanderwoche dort geparkt zu lassen. Details zu Parkmöglichkeiten in Domodossola folgen mit der Anmeldebestätigung.

Domodossola ist zudem sehr gut mit der Bahn zu erreichen. Ab vielen deutschen Städten gibt es sehr günstige Schweiz Spezial Sparpreis-Tickets bis Brig (ab 29 EUR für die einfache Strecke). Ab Brig häufige Verbindungen bis Domodossola, Fahrtzeit ca. 30 Minuten. Auch ab Mailand gibt es häufige Bahnverbindungen nach Domodossola, Fahrtzeit ca 1,5 Stunden.

 




Anmeldung


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 












 
 
 
 
 

 

 

 

Alle mit *markierten Felder sind Pflichtfelder.
Hinweis: Die Anmeldung ist erst nach unserer schriftlichen Bestätigung verbindlich.


» zurück