Hüttenwanderung

Huettentour-Monviso-Bergsee.jpg
Monviso-Bergsee.jpg
Monviso-Chianale.jpg
Monviso-Trek-Giannapass.jpg

Technik Technik
Kondition Kondition

Termin(e):

28.08.2022
 - 04.09.2022
 (So - So)

8 Tage

Preis: € 425,-

Leistungen:

Bergwanderführung & Organisation

Zusatzkosten:

ca. 380 EUR (AV-Mitglieder) bzw. 400 EUR (Nicht-AV) für 7 x Übernachtung und Halbpension in Berghütten und Berggasthöfen, überwiegend in Mehrbettzimmern

Persönliche Ausgaben für Getränke, Lunchpakete etc.

5 - 8 Teilnehmer

Trekking

NEU: Rund um den Monviso

Spektakuläre Hüttentour im südlichen Piemont

Mit 3841 Metern erhebt sich die formschöne Felspyramide des Monviso majestätisch über dem Po-Tal und überragt alle umliegenden Berge des Piemont. Die Rundtour um diesen legendären Felskoloss zählt zu den atemberaubendsten und schönsten Trekkingtouren der Westalpen.

Auf unserer enorm abwechslungsreichen Hüttentour können wir den "König aus Stein" aus allen Perspektiven bewundern. Wir erklimmen dabei bis zu 2900 Meter hohe Pässe, durchwandern einsame Täler und Hochmoore, erfreuen uns an kristallklaren Bergseen, überwältigenden Panoramen und einer Landschaftsvielfalt, die ihresgleichen sucht. Mit etwas Glück können wir Steinböcke, Gämsen, Adler, Bartgeier und Murmeltiere beobachten. In Chianale, einem der schönsten mittelalterlichen Dörfer Italiens, erhalten wir auch Einblicke in die Geschichte und okzitanische Kultur dieser wunderschönen Bergregion. Übernachten werden wir teils in urigen Berghütten, teils in Berggasthöfen und Agriturismi, in denen wir sehr gut verköstigt werden.

Meine Vorfreude auf diese neue Hüttentour im Piemont ist riesig und ich freue mich sehr, euch neben der GTA und dem Valle Maira noch eine weitere Trekkingtour in einer meiner liebsten Bergregionen anbieten zu können. Wir begehen übrigens auch bei der Hüttentour um den Monviso Teilpassagen des italienischen Fernwanderwegs GTA.

Details zu den einzelnen Tagesetappen schicke ich euch gerne auf Anfrage zu.

Anforderungen Hüttentour Monviso:

Unser Weg verläuft auf mittelschweren Bergpfaden, die Trittsicherheit und Bergerfahrung erfordern. Wir überqueren bis zu 2.900 Meter hohe, alpine Bergpässe. Die Wanderung erfordert eine sehr gute Kondition für tägliche Gehzeiten von fünf bis sieben Stunden und Aufstiege bis zu 1100 Höhenmeter.

Treffpunkt und Anreise:

Wir treffen uns am Sonntag gegen 18:30 in unserer ersten Unterkunft, dem Rifugio Pian del Re in der Nähe von Crissolo. Hier werden wir am Ende unserer Tour auch die letzte Nacht verbringen (Zwei- und Dreibettzimmer mit Bettwäsche und Handtuch). Die Berghütte ist mit dem Auto erreichbar, die PKWs können dort geparkt bleiben für unsere Wanderwoche.

Anfahrt mit dem PKW über Turin - Pinerolo - Crissolo zum Pian del Re (ca. 80 km ab Turin).

Alternativ ist auch eine Anreise mit der Bahn über Turin nach Pinerolo (dort nächster Bahnhof) oder eine Fluganreise nach Turin oder Mailand möglich. Von Turin oder Mailand weiter mit der Bahn nach Pinerolo.

Ab Pinerolo kann ein Gruppentransfer im Großraumtaxi organisiert werden. Ich werde mich aber auch um die Organisation von Fahrgemeinschaften bemühen.

Tourende:

Tourende ist am Sonntag nach dem Frühstück. Es kann wieder ein Gruppentransfer zum Bahnhof nach Pinerolo arrangiert werden.




Anmeldung


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 












 
 
 
 
 

 

 

 

Alle mit *markierten Felder sind Pflichtfelder.
Hinweis: Die Anmeldung ist erst nach schriftlicher Bestätigung verbindlich.


» zurück